Thurgauer Zeitung 4.09.2017
Thurgauer Zeitung 4.09.2017
Thurgauer Zeitung 30.08.2017
Thurgauer Zeitung 30.08.2017
Thurgauer Zeitung 23.08.2017
Thurgauer Zeitung 23.08.2017
Frauenfelder Woche 7.09.16
Frauenfelder Woche 7.09.16
Thurgauer Zeitung 5.09.2016
Thurgauer Zeitung 5.09.2016
Thurgauer Zeitung 31.08.2016
Thurgauer Zeitung 31.08.2016

Vorschau von radiotop.ch (August 2016)

Musig i dä Stadt 2016

Auch 2016 heisst es am ersten Septemberwochenende in Frauenfeld wieder «Musig i dä Stadt»! Bereits zum vierten Mal präsentiert der Verein «Musig i dä Stadt» mit Unterstützung der Stadt Frauenfeld zwei Konzertabende mit Bands, welche in erster Linie aus der Region stammen.

Das Festival soll ein Anlass für die Einwohner von Frauenfeld und Umgebung sein. Gebucht werden in erster Linie Bands aus der Region. Der Anlass ist gratis, es wird eine Kollekte erhoben.

Am Freitag eröffnen KAQUE BRATÉ mit den Songs ihres ersten Demos «Los Nipplos d’Oro» um 18.30 Uhr das diesjährige Musig i dä Stadt. Mit ihrem Rumpel-Rock, beeinflusst durch alle existierenden Musikrichtungen, sorgt die vierköpfige Truppe bereits für einen ersten Höhepunkt und lässt die Meute tanzen! Um 19.30 Uhr geht es dann weiter mit DELIRIOUS MOB CREW und Sound aus der Ecke des Indietronic, dessen schrille und neuartige Klänge das Bandmotto wunderbar wiederspiegeln, welches ganz bestimmt auch am Musig i dä Stadt gilt: Have the courage to be different! Mit DAVE FROM HOLLYWOOD präsentieren ab 20.35 Uhr zwei altbekannte Frauenfelder Musiker ihre neue Formation. Zusammen mit einer renommierten Rhythmusgruppe wird in Basel geprobt, wo auch die Aufnahmen der ersten Songs entstanden sind. Fun Rock’n’Roll mit einem guten Schuss 60er! Man darf gespannt sein! Zum Abschluss des ersten Tages lassen wir es noch so richtig krachen! Die Frauenfelder Lokalmatadoren von FRANKY FOUR FINGERS heizen dem Publikum mit ihren knackigen Riffs in bluesgetränkter Rock’n’Roll-Manier ein und werden dafür sorgen, dass kein Stein auf dem anderen bleibt.

Am Samstag geht es auf der Musig i dä Stadt-Bühne bereits um 15.30 Uhr mit dem Kinderkonzert von SILBERBÜX los. Diese präsentiert ihr neues Programm "Knall uf Fall" und bringen Kinderaugen zum Glänzen. Geeignet ab 4 Jahren. Im Anschluss geht es dieses Jahr nahtlos weiter: Um 17.20 Uhr spielt die KANTI BIGBAND der Kantonsschule Frauenfeld bekannte Gassenhauer als fetzige Big Band-Arrangements! Weiter geht es um 18.20 Uhr mit TINTINNABULATION, einem aufgestellten Singer-Songwriter-Duo aus Frauenfeld. Mit ihrer frischen und fröhlichen Art, zwei harmonierenden Stimmen und einer Gitarre ziehen sie das Publikum in ihren Bann. Und auf dieser Schiene geht es dann auch weiter: Um 19.30 Uhr betritt EGLI die Bühne am Musig i dä Stadt. Sinn-suchende, gesellschaftskritische bis hin zu spirituellen Themen werden in poetische und musikalische Schweizer-Mundart-Songs verpackt, gespielt von einem Trio in der klassischen Besetzung mit Gitarre, E-Bass und Drum: Kraftgetankter Mundartrock mit alternativem Flair. Um 20.45 Uhr ist die Reihe dann am St.Galler Duo DACHS. Die neuen Helden des jungen Mundartpop liefern unverschämt stilsicheren, bombastischen Electro-Pop. Über sanfte Beats und wattenweiche Melodien werden Texte mit Köpfchen gelegt. Den krönenden Abschluss des dritten Musig i dä Stadt bilden die Frauenfelder GALGEVÖGEL, welche die Bühne um 22.00 Uhr entern! Trotz garstiger Thurgauer Mundart schaffen es die «Vögel» bereits seit den wilden 70er Jahren immer wieder, zahlreiche Leute mit ihren Liedern zu berühren, ja zu begeistern. Und heute, mit der aktuellen CD «Badu wadaja», fliegen sie noch immer; direkt in die Frauenfelder Freie Strasse!

Frauenfelder Woche 10.09.2015
Frauenfelder Woche 10.09.2015
Frauenfelder Woche 7.09.2015
Frauenfelder Woche 7.09.2015
Thurgauer Zeitung 1.09.2015
Thurgauer Zeitung 1.09.2015